Aktuelles


Mitgliederversammlung 2019

Am Mittwoch, 20. März, um 19 Uhr fand die Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins im Anbau der Alten Turnhalle statt. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden zunächst dem plötzlichen Verscheiden von Dr. Jörg Boulanger. Er war Gründungsmitglied und war zuletzt als zweiter Vorsitzender und juristischer Berater im geschäftsführenden Vorstand tätig. "Wir haben einen sehr lieben Freund verloren", so Danielle Fouache.

Im Anschluss ließ Linda Möllers die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres Revue passieren. Magdalena Kiefert-Mühleisen unterstrich den Vortrag mit einer Auswahl an Bildern, die sie in einer Diashow vorführte: Vom "Galette des rois"-Essen bis hin zum Partnerschaftsabend und Bürgertag. Sehr stolz ist der Verein auf die Jugendarbeit, die mit dem Zuwachs von Tilmann Geiger, Leo Günther, Florian Gutfleisch und Collin Pedigo 

als neue Mitglieder für ein Jahr an Fahrt gewinnt.

Uta Hein gab einen Einblick in den Kassenstand des Vereins, der sich sehen lassen kann. Gustav Weber und Norbert Thünker bestätigten als Kassenprüfer der ersten Stunde die Richtigkeit und tadellose Führung der Kassenwartsarbeit - und traten nach 14 Jahren Vereinstätigkeit aus ihrer Funktion zurück. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich der Vereinsvorstand für die langjährige Arbeit als Kassenprüfer. Auch Gerd Bornmann und Martin Hirsch ziehen sich aus dem geschäftsführenden Vorstand zurück und wurden ebenfalls mit Präsenten verabschiedet. Gerd ist Gründungsmitglied und seit jeher für Praktika und den Austausch zuständig, Martin hat sich erfolgreich um die Flyerproduktion und das Crêpe-Backen beim Heisemer Straßenfest gekümmert. Nach der Entlastung des Vorstandes und der einstimmigen Wiederwahl von Danielle Fouache (erste Vorsitzende), Hanni Dohet (Beisitzerin), Angela Johe (Beisitzerin), Uta Hein (Kassenwartin) und Linda Möllers (Schriftführerin) wurde Reinhard Korkowski als zweiter Vorsitzender gewählt, Zu Kassenprüfern wurden Margot Schmitt, Doris Menschig und Claudia Rudolph gewählt.

Nach dem offiziellen Teil saß man noch in gemütlicher Runde beisammen. Seitdem zählt der Verein nun auch 150 Mitglieder, nachdem sich Christian Würz dazu mehr oder weniger etwas "überreden" ließ.

Hier finden Sie frühere Berichte zum Nachlesen.